top of page

Gedenken 10 Jahre nach dem Odessa-Massaker: Nieder mit Imperialismus und Faschismus


Organisiert vom Odessa-Komitee fand am 2. Mai 2024 eine Kundgebung in Wien statt, um dem vor 10 Jahren von Faschisten verübte Massaker in Odessa zu gedenken.


Die Redner sprachen von den Ereignissen, die vor genau 10 Jahren stattgefunden haben, und hielten die Kämpfe der antifaschistischen, demokratischen und antiimperialistischen Kräfte in der Ukraine hoch. Eine unabhängige und selbstbestimmte Ukraine könne auch heute nur durch diese Kräfte selbst, nur gegen den Imperialismus von USA, EU und Russland, errungen werden. Klare Worte wurden gefunden gegen die Kriegsbeteiligung von NATO und EU, und ganz besonders gegen die Unterstützung der Kriegstreiber durch Österreich.


Hier möchten wir ein paar Bilder von der Kundgebung veröffentlichen.




コメント


bottom of page