top of page

Kroatien/Pula: Protest gegen Teuerung bei Kindergärten


Die jüngsten Teuerungen in privaten Kindergärten bringen Eltern in Pula (Kroatien) zur Verzweiflung. Aus diesem Anlass versammelten sich etwa hundert Protestierende, vor allem betroffene Eltern, um ihre Unzufriedenheit über die Ankündigung einer Erhöhung der Preise für Kindergärten zum Ausdruck zu bringen. Die Eltern betonten die Notwendigkeit gleicher Bedingungen und Rechte, sowohl in den privaten als auch den öffentlichen Kindergärten.


Der Verband privater Kindergärten in der Gespanschaft (1) Istrien hat einen entschlossenen Kampf für die Rechte der Kinder in Vorschuleinrichtungen angekündigt: für eine Verbesserung der Qualität der Bildung, bessere Gehälter für Fachkräfte und eine Harmonisierung der finanziellen Leistungen, damit die Last nicht auf die Eltern abgewälzt wird.


Trotz der Zusagen der Stadt zur Zusammenarbeit betonen Vertreter des Verbandes, dass die angebotene Vereinbarung diesen Zusagen widerspricht und die Vereinbarung nicht mit den früheren Vereinbarungen im Einklang stand und eher den Eindruck eines Ultimatums hervorruft.

„Wir möchten sagen, dass wir die Diskriminierung von Kindern satt haben, dass wir alle Verhandlungen und Vereinbarungen begrüßen, aber das alles dauert lange und deshalb sind wir heute dort, wo wir sind. Wir wollen, dass sich das so schnell wie möglich ändert, dass Kinder die gleichen Rechte und die gleichen Bedingungen haben und dass endlich alle gleich sind, sagte Jasna Barišić, eine der Vertreterinnen der Eltern, die den gestrigen Protest auf dem Forum organisiert haben, und fügte hinzu, dass in städtischen Kindergärten der staatliche pädagogische Standard respektiert werde. Aber nicht im privaten Bereich. Um diesen Ausgleich zu erreichen, muss auch die Kofinanzierung ausgeglichen werden. Preiserhöhungen waren jährlich der Fall, aber jetzt, als die Covid-Krise und die Inflation ausbrachen, kam diese Teuerung einfach so überproportional, dass es von den Eltern nicht mehr finanzierbar ist.“ (2) (eigene Übersetzung, Rote Fahne)


Die massiven Teuerungen spüren Familien nicht nur beim Einkaufen, sondern natürlich auch bei den Betreuungseinrichtungen ihrer Kinder. Dass die Eltern protestieren ist ein wichtiger Schritt um zu zeigen, dass die Teuerung nicht einfach geschluckt werden muss, sondern die Völker sich dagegen wehren müssen.





(1) Gespanschaft bezeichnet eine Verwaltungseinheit in mehreren slawischen Ländern, so auch in Kroatien. Kroatien gliedert sich in 20 Gespanschaften und die Hauptstadt Zagreb. In Österreich ist das vergleichbar mit Bundesländern.

(2) Regionalexpress.hr



Bildquelle: die Rote Fahne





Comments


bottom of page