top of page

Bildbericht: Solidaritätsaktion für ermordete Aktivisten aus Mexiko


In Gedenken an die ermordeten politischen Aktivisten "Gato" und "Chu Pao" aus Mexiko, wurden in Wien Solidaritätsaktionen durchgeführt. Die beiden wurden Opfer der zahlreichen Verbrechen, welche der mexikanische Staat an seiner eigenen Bevölkerung begeht. Es wurden Wandsprays mit der Losung „Ehre und Ruhm denen, welche ihr Leben im Dienste des Volkes gaben" angebracht. Auch dem in Mexiko sehr bekannten Dr. Sernas Garcia, der sich als Anwalt unermüdlich für die Rechte des Volkes einsetzte, und deshalb vom mexikanischen Staat verschwunden gelassen wurde, setzten die Wiener Aktivisten ein Zeichen: „Dr. Ernesto Sernas Garcia: Gebt ihn uns lebendig", steht nun auf den Wänden des 1. Wiener Gemeindebezirks, unweit von der Mexikanischen Botschaft.


Diese Aktionen sollen die grausamen Verbrechen des mexikanischen Staates verurteilen. Ebenfalls sollen sie zeigen, dass auch in zahlreichen Ländern der Welt Solidarität geleistet wird und demokratische, sowie revolutionäre Kräfte aus Österreich dem nicht gleichgültig gegenüber stehen.



コメント


bottom of page