top of page

Aktion gegen die Kündigungen bei Steyr Automotive

Aktualisiert: 29. Sept. 2023



Hier möchten wir ein uns zugesandtes Flugblatt vom „Arbeiterstammtisch Linz/Steyr“ veröffentlichen, das sich gegen die neuerlich angekündigten Entlassungen im ehemaligen MAN-Werk in Steyr richtet. Diese ersten Aktionen zeigen, dass auch eine „stückchenweise“ Reduzierung der Belegschaft nicht unbeantwortet bleibt und die Beschäftigten für ihre Arbeitsplätze kämpfen werden.




Nein zu den Kündigungen!


Die vermeintliche „Rettung“ durch Wolf zeigt jetzt ganz deutlich ihr wahres Gesicht. Erneut sollen unsere Kolleginnen und Kollegen gekündigt werden. Zu rechnen ist mit 360 Kündigungen und wieder ist die faule Ausrede die wirtschaftliche Lage und Konkurrenzfähigkeit des Betriebs!


Keiner fragt aber nach der „wirtschaftlichen“ Lage der Arbeiterinnen und Arbeiter. Jetzt nach der Kurzarbeit in den Pandemie-Jahren und mit den Teuerungen müssen unsere Kollegen wieder dran glauben. Dass dadurch Existenzen bedroht sind interessiert den Herrn Wolf sichtlich wenig, solange der Betrieb genug Profit abwirft.


Besonders auffällig dabei ist, dass die obersten ÖGB-Vertreter einmal mehr beweisen auf welcher Seite sie stehen. Schon vor zwei Jahren predigten sie man müsse Abwarten und mal Schauen was passiert. Was passiert wenn wir abwarten, wissen wir aus unserer eigenen Erfahrung von vor zwei Jahren!


Nur durch den selbstständigen Arbeitskampf und politische Aktionen wird es uns gelingen, die Arbeitsplätze in Steyr zu retten, und das zu unseren Bedingungen! Steyr Automotive steht dabei beispielhaft für die zahlreichen Verschlechterungen und Kündigungen die Tausende Arbeiter derzeit treffen. Nur durch den festen Zusammenschluss und Entschlossenheit können wir diese Kündigungen abwehren! Auch die Menschen in Steyr und Umgebung werden diesen gerechtfertigten Kampf unterstützen.



Achtung Überwachung und Bespitzelung!


Gebt die Flugblätter weiter, denn wir haben vor zwei Jahren gesehen, dass der Druck von Außen und im Betrieb die Räder in Gang setzt. Seit aber vorsichtig, denn wir wissen auch aus dieser Erfahrung, dass sie gegen Arbeiter die sich wehren vorgehen und sie auf die Abschussliste setzen!


Damals spitzten Betriebsräte die Ohren und im Betrieb herrschte ein Klima der Einschüchterung. Kritik sollte erstickt werden, über Streik durfte nicht gesprochen werden.


Wollt ihr uns kennenlernen, wollt ihr aktiv werden, braucht ihr einen Weg um über die Schweinereien im Betrieb zu berichten? Meldet euch bei uns, gerne treffen wir uns im „Privaten"!



Arbeiterstammtisch Linz/Steyr


Wir sind Arbeiter und Angestellte aus verschiedenen Branchen, die sich zusammengeschlossen haben. Gerade heute braucht es dringend eine kämpferische Organisation der Arbeiter. Wir organisieren uns unabhängig und selbstständig!


Habt ihr Interesse, meldet euch unter: arbeiter_stammtisch@gmx.at

Facebook: Arbeiterstammtisch Linz/Steyr




Nein zu den Kündigungen_Flyer
.pdf
PDF herunterladen • 120KB




Bildquelle: Industriegebiet Steyr - Christoph Waghubinger - wikicommons - CC BY-SA 3.0 AT

Commentaires


bottom of page